Beratung per whatsapp

01601449105

CART ITEM

0 - 0.00

Reifen, Information

0 Comments


Die Reifengröße in den Fahrzeugpapieren

 

Welche Reifengrößen für das Fahrzeug freigegeben sind, geht hervor aus den Eintragungen in den Zeilen 15.1 und 15.2 der Zulassungsbescheinigung Teil 1. Eingetragen ist hier nur eine Größe bzw. eine Größenkombination, wenn auf Vorder- und Hinterachse unterschiedliche Reifendimensionen vorgesehen sind. Die hier eingetragenen Reifengrößen müssen nicht mit der tatsächlich montierten Reifendimension übereinstimmen. Weitere mögliche Reifengrößen stehen im sogenannten CoC-Dokument (Certification oConformity, auf Deutsch: EG Übereinstimmungserklärung) unter den Ziffern 32. Bereifung der Räder: und/oder 50. Bemerkungen. Das CoC gehört zu den Fahrzeugunterlagen und kann im Zweifelsfall beim Markenhändler angefordert werden.

Beispiel für eine Größenangabe: 205/55 R 16 91 H

205: Entspricht der Nennbreite des Reifens in mm. In unserem Beispiel ist der Reifen maximal 205 mm breit.

55: Steht für das Nenn-Querschnittsverhältnis (Höhen-Breiten-Verhältnis in %) des Reifens, d.h. das Verhältnis zwischen der Höhe der Seitenwand und der Breite des Reifenquerschnitts. In unserem Beispiel entspricht die Höhe der Seitenwand 55% der Reifenbreite. Je geringer das Verhältnis, umso niedriger die Seitenwand.

R: Es handelt sich um die Reifenbauart des Reifens. R bedeutet, dass es sich um einen radialen Aufbau handelt. Heutzutage sind fast alle Reifen Radialreifen. Das bedeutet, dass die Karkassseile des Reifens von einem Wust zum anderen laufen.

16: Es handelt sich um den Felgen-Nenndurchmesser des Reifens. In unserem Beispiel beträgt der Durchmesser 16 Zoll.

91: Es handelt sich hier um die Tragfähigkeitskennzahl. Diese Kennzahl benennt die Höchstlast. Bei einer Kennzahl von 91 beträgt die maximale Tragfähigkeit pro Reifen 615 kg.

W: Entspricht der maximalen Geschwindigkeit, mit welcher der Reifen gefahren werden darf. Das Geschwindigkeitssymbol reicht von Q (niedrigster Wert) bis Y (höchster Wert), wobei es eine Ausnahme gibt: H liegt zwischen U und V. Wie auch bei der Tragfähigkeitskennzahl verweist jeder Buchstabe auf eine Entsprechung in km/h:

Q: 160 km/h T : 190 km/h  H: 210 km/h V: 240 km/h W : 270 km/h  Y: 300 km/h

Schlagwörter: